FF Lana bestreitet erfolgreich Atemschutz-Leistungsprüfung in St. Andrä

Am Samstag 25.03.17 fand in St. Andrä bei Brixen der Atemschutz-Leistungswettbewerb des Landesfeuerwehrverbandes statt. Die freiwillige Feuerwehr Lana entsandte drei seiner Mitglieder (FM Andreas Hillebrand, GRKDT Lukas Barlini und GRKDT-Stv. Simon Rieper) zur Stufe 1 Bronze in das malerische Dorf im Eisacktal.

Bei fünf Stationen wurden die Arbeitsabläufe unter den kritischen Augen der Leistungs-Bewerter abgewickelt. Bei Station 1 galt es einen theoretischen Test abzuwickeln, bei Station 2 die Atemschutzgeräte richtig anzuziehen und sich einsatzfertig zu machen, wohingegen bei Station 3 die Menschenrettung in einem Brandobjekt vorgesehen war. Die Station 4 sah einen Löschangriff bei einem Zimmerbrand mit Türöffnungsprozedur vor. Abgeschlossen wurde die Prüfung bei Station 5 mit der Widerherstellung der Einsatzfähigkeit und des Gerätes. Die akribisch genau definierten Arbeitsabläufe waren in den vorhergehenden Monaten penibel genau und immer wieder aufs Neue geübt worden.

Im Anschluss wurde die erfolgreiche Teilnahme der drei Wehrmänner mit dem Leistungsabzeichen Stufe 1 Bronze belohnt.