Dringende Türöffnung endet glimpflich

Am Freitag 22. Februar 2019 würde die FF Lana am späten Nachmittag zu einer Alarmstufe A8 Kommando gerufen, das Einsatzstichwort ging von einer vermissten Person aus. Der Bruder einer älteren Dame hatte seine Schwester seit längerem nicht erreicht und er befürchtete Schlimmeres.
Die herbeigerufene Feuerwehr überprüfte das Wohnhaus und stellte fest, dass der Pkw der Anwohnerin vor dem Haus geparkt war, das Licht an war und sie nicht auf das Leuten reagierte. Durch einen tieferen Lokalaugeschein verstärkte sich der Verdacht, der älteren Dame könnte etwas passiert sein. In Absprache mit den Behörden entschied man sich, über die Balkontür in die Wohnung einzudringen.
Dort fanden die Wehrmänner die Dame in einem bedenklichen Gesundheitszustand im Bett vor und somit konnte die Pazientin dem Weißen Kreuz übergeben werden.